Finanzinvestoren und Chemieindustrie – passt das zusammen?

Nach der letzten großen Wirtschaftskrise 2007 konnten Finanzinvestoren ihre Investments nicht mehr so hoch verschulden, um damit Ihre Rendite zu hebeln. Als eine Folge davon konzentrierten sich die Investoren u.a. wieder auf  „Old Economy“ – Industrien mit der Hoffnung, dort wieder überdurchschnittliche ROIs zu erzielen.

Wenn man sich ansieht, wie zuletzt ein renommiertes österreichisches Unternehmen, die Chemson AG in Arnoldstein, mehrfach die Finanzeigentümer gewechselt hat, und jetzt im August wieder an einen türkischen Pensionsfonds verkauft wurde, fragt man sich natürlich, ob diese Finanzinvestoren solchen „Old Economy“-Unternehmen gewachsen sind.
Das Chemieunternehmen Chemson ist mit ca. €200 Millionen Umsatz einer der Marktführer in Kunststoffadditiven und diese Industrie ist sicherlich keine leichte. Um in dieser Branche erfolgreich zu sein, braucht es Eigentümer, die einiges mitbringen sollten:
  • Langfristiges Denken mit langfristigen Invest-Horizont
  • Strategisches Interesse
  • Risikobereitschaft und Durchhaltevermögen, um alte Pfade zu verlassen und neue auszuprobieren
  • Bereitschaft, entsprechend in Innovation zu investieren
  • Es verstehen, ein Unternehmen nicht nur durch Kostenreduktionen, sondern auch durch die Nutzung neuer Marktchancen erfolgreich zu machen
  • Management und Mitarbeitern zu unterstützen, in ihrer Arbeit Sinn und Begeisterung zu finden
Es gibt ja auch manche Finanzinvestoren, die viele dieser Eigenschaften mitbringen, aber typischerweise zuschreiben würde man es ihnen nicht. Also hoffen wir, dass der neue Eigentümer, ein Pensionsfonds der türkischen Streitkräfte, sich wirklich um das langfristige Wohl sowohl ihrer unmittelbaren Mitarbeiter als auch die ihrer Beteiligungen kümmert.
WR
Advertisements

Ein Kommentar zu “Finanzinvestoren und Chemieindustrie – passt das zusammen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s