Apple macht mega Produkte – Microsoft macht mega Stellenabbau

Eine smarte Stellenbereinigung nach Akquisitionen ist wichtig und sinnvoll, aber wenn Microsoft fast 15% des Personals abbaut, ohne, dass dies mit einer nachvollziehbaren Strategieänderung begründbar ist, dann zeugt das schon von einer massiven Orientierungslosigkeit oder von großen Versäumnissen in der Vergangenheit.

Wie kann man sich das vorstellen, dass ohne einer neuen gemeinsamen Vorwärtsstrategie plötzlich jeder zweite von der Nokia Sparte, oder jeder siebente vom Gesamtunternehmen überflüssig ist?

Wenn einem gar nichts mehr einfällt, dann macht man eben Stellenabbau…

WR

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s